GEZ der Volksblutegel

GEZ der Volksbutegel

Der Autor Marco Frederich im Gespräch mit Patrick [Schönerstedt] über sein Buch „Raus aus dem Zwangs TV“ und die reellen Möglichkeiten des Ausstieges aus der GEZ.

 

 

Kontaktdaten:

Gast: Marco Frederich

www.heimatundrecht.de

 

GEZ der Volksblutegel

Marco Frederich beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema Recht und was dabei so alles schief läuft seitens der Behörden. Er ist Autor des Buches „Raus aus dem Zwangs TV“ und berichtet in diesem Interview mit Patrick [Schönerstedt] die reellen Möglichkeiten des Ausstieges aus der GEZ. Beide starten hier auch einen Aufruf an die betroffenen ausführenden Beamten und Zwangsvollstrecker zum Überdenken der Rechtsgrundlage, sowie an deren Gewissen was deren Handlung gegenüber den Bürgern betrifft.

Marco Frederich ist im Netz bereits bekannt, arbeitet auch nachweislich an der „Front“ und weiß somit genau von was er spricht.

Recht haben und Recht bekommen sind wie wir wissen zwei verschiedene Dinge und somit sieht er sich dazu gezwungen das Recht der GEZ genau zu studieren, aufzuschlüsseln und somit betreffende Beamten vor die Wahl zu stellen, sich zu entscheiden für das wahre Recht der Bürger oder eben das aufgesetzte Unrecht am Bürger.

Er sieht es als seine derzeitige Aufgabe diesen Missstand an die Oberfläche zu bringen, die betroffenen zahlenden Menschen aufzuklären und zu praktischen Schritten zu bewegen um diese Zwangsabgaben zu beenden.

Zur rechtlichen Situation kommt noch dass sich der Beitragsservice als Verwaltungskonstrukt es sich einfach herausnimmt, zur Vollstreckung Amtshilfeersuchen rauszuschicken, was sie laut Marco Frederich nicht dürften. Es wird auch an die Amtsstuben der Kommunen appelliert, hier die Bremse zu ziehen und über ihre Unmenschlichkeit gegenüber dem Volk nachzudenken.
Es muss einfach aufhören mit dieser Plage am Zahler sowie auch für die Beamten, die zum Teil genau wissen, was läuft und trotzdem „ihren Job“ machen.

Uns Zahler schreckt nicht nur die fehlende Rechtsgrundlage, sowie der Griff nach dem Geldbeutel ab, sondern auch die unfreiwillig finanzielle Unterstützung an der Lügenpresse der Politiker und ihr Lieblingsmanipulations-Werkzeug am Bürger.

Marco klärt auf, inspiriert zu verschiedenen Handlungsweisen und ruft auf den ersten Schritt in Richtung Freiheit zu wagen.

Kontaktseite zu Studiogast: www.heimatundrecht.de