Der Alchymist

Der Alchymist

Peter Mehmet Çatı im Gespräch mit Walter Marx über die Alchymie     Kontaktdaten: Gast: Peter Mehmet Çatı Website: http://www.alchymiam.de E-Mail: mehmet.cati@alchymiam.de   Der Alchymist Peter Mehmet Çatı im Gespräch mit Walter Marx über die Alchymie Ist die Alchymie tatsächlich ein mittelalterliches Relikt erster Anfänge moderner Wissenschaften, oder bewahrheitet sich auch hier wieder der bekannte Spruch: „Die Geschichte ist die Lüge der Sieger“ ? Denn die Alchymie (oder auch Alchemie,Alchimie, Alkhemie, Alchemei, Alchymia, Alchymiam usw.) ist heut zu Tage nicht nur kaum noch bekannt, sondern sie wurde zu fast allen Zeiten inquisitorisch verfolgt und gebrandmarkt. Schon die mittelalterlichen europäischen Alchymisten schrieben das Wort Alchymie mit Y und nicht mit E (Alchemie) um sich von manipulativen Tendenzen ab zu Grenzen und Paracelsus (genialer Alchymist, Arzt, Naturforscher und Wissenschaftskritiker. 1493 – 1541) schlug sogar einen anderen Namen für sie vor, weil sie auch zu seiner Zeit in Verruf geraten war. Um so schwieriger scheint es für den modernen Menschen einen Zugang zum Thema Alchymie zu finden. Walter Marx unterhält sich in diesem Interview mit Peter Mehmet Cati (Çati), der schon seit seiner frühen Jugend Alchymie betreibt, um etwas Licht ins Dunkel des Alchymistischen Begriffes zu bringen. Hierbei werden aber nicht alchymistisch „technische“ Begriffe erklärt wie z.B. Merkur, Sulfur, Sal oder akademisch historische „Tatsachen“ gewälzt, sondern es findet vielmehr ein allgemeines übergeordnetes Gespräch statt, was dem Zuschauer gestattet sich in das Thema hinein zu fühlen. Wir finden im Interview die Alchymie als eine ganzheitliche, holistische, nichtlineare Wissenschaft beschrieben, die ihre wesentliche Ausrichtung auf die Natur bezieht und zwar in allen Bereichen und Dimensionen, die eben auch die sogenannte Feinstofflichkeit und Unstofflichkeit mit ein bezieht....
Wunder der Lebenskraft

Wunder der Lebenskraft

Der Regisseur und Filmemacher Stephan Petrowitsch bei Patrik Schönerstedt von Lebenskraft TV über den preisgekrönten Kinofilm „Wunder der Lebenskraft“: Die Grundlage jeglichen Lebens     Kontaktdaten: Gast: Stephan Petrowitsch E-Mail: stephan.petrowitsch@gmx.de Website: www.wunder-der-lebenskraft.de   Der Kinofilm: Wunder der Lebenskraft – Eine Erlebnisreise zur Kraft die in uns wirkt Wenige Tage nach der Weltpremiere „Wunder der Lebenskraft“, gewann der Film auch den „Cosmic Angel Audience Award“, den 1. Preis in der Publikumswertung. Eine Beschreibung zum Film: In der Schulmedizin ist die früher Vis Vitalis genannte Lebenskraft heute kein Thema mehr, denn es gibt kaum einen Schulmediziner, der mit ihr arbeiten kann. Und auch in der Wissenschaft wird die Lebenskraft nicht erwähnt, denn bis heute gibt es keine Methoden, die dem Anspruch der Wissenschaftlichkeit genügen, die die Lebenskraft zu messen imstande wären. Ist es nicht unglaublich, dass die grundlegende Kraft, ohne die keinerlei menschliches, tierisches oder pflanzliches Leben auf der Erde möglich wäre, bis heute unerforscht ist? Die Lebenskraft ist somit die Kraft, die alles entscheidet, und doch bis heute in unserer westlichen Gesellschaft weitestgehend ignoriert wird. Bis vor kurzem. Denn der Dokumentarfilm „Wunder der Lebenskraft“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Geheimnisse rund um die Lebenskraft und die dynamisch gewordene Lebenskraft, die in Indien dann Kundalinikraft genannt wird, zu lüften. So wie in Indien gibt es in allen Kulturen Namen für diese Kraft, und in einigen davon gehört die Arbeit mit ihr zur täglichen Übungspraxis: In China steigern Menschen mit Hilfe von QiGong und Tai Chi ihre Chi-Kräfte, in Japan ist die Arbeit mit der dort Ki genannten Kraft ebenfalls bekannt, und in Indien wird mit Atemübungen, Pranayama genannt, das...
Ein Jahr in der Wildnis

Ein Jahr in der Wildnis

Alexandros Tagaras und Patrik Schönerstedt bei Oliver Glöckner von Lebenskraft TV über „Ein Jahr Wildnis“.     Kontaktdaten: Gast: Alexandros Tagaras E-Mail: innere-nahrung@modernenatur.de Website: www.innere-nahrung.de   Ein Jahr Wildnis Alexandros Tagaras, Wildnispädagoge und Reisender. Er lebte einst ein gewöhnliches Leben als Elektroniker, mit der Aussicht auf Karriere und allem, was ein „normales Leben“ unserer Gesellschaft so mit sich bringt. Doch spürte er bald, dass dies ihn nicht vollends erfüllte. Seiner inneren Stimme folgend entschied er sich dazu, sein Studium erfolgreich abzubrechen und seinen Traum zu leben……… ………ein Jahr in der nördlichen Wildnis Amerikas zu verbringen! Im Rahmen eines geleiteten Wildnisprogramms kamen 25 Erwachsene und 17 Kinder zusammen, um als Clan, ähnlich einem Naturvolk, zu leben. Während dieser Zeit ging es weniger um klassisches Survival, als vielmehr darum, seiner inneren Natur näher zu kommen und als Gemeinschaft zu agieren. Kannst du dir vorstellen wie es ist, wenn du von heute auf Morgen nahezu keine Privatsphäre mehr hast? Die Teilnehmer waren allesamt ein zivilisiertes Leben gewohnt und kamen nun in die Situation, nicht mehr all den Komfort zu haben, der bislang ihre äußere Freude bestimmt und ihre Identität erschaffen hat. In dieser Zeit durfte Alexandros viel über sich selbst erfahren, neu-alte Wege kennenlernen und für ein Jahr ohne Technik und Zivilisation sein. Dabei durchliefe er intensive Gruppenprozesse und kam weg von romantischen Vorstellungen darüber, was es bedeutet in der Natur zu leben. Was waren die eigentlichen Geschenke dieses besonderen Jahres? Natürlich lernte er das Feuermachen ohne Streichhölzer, welche essbaren Wildpflanzen es gab oder wie man eine Hirschhaut gerbt. Doch am Ende waren es Dinge wie Kommunikation, der friedvolle Umgang mit seinen Mitmenschen...
Menschenrechte

Menschenrechte

Volker Reusing mit Patrick Schönerstedt bei Lebenskraft TV über „Menschenrechte“. Menschenrechte vs. Stabilität von Banken und Versicherungen in der EU.     Kontaktdaten: Gäste: Sahra Luzia (Audio) & Volker Reusing, Thorner Str. 7, 42283 Wuppertal E-Mail: unserpolitikblog@gmail.com Webseite: http://unser-politikblog.blogspot.com Telefon: 0202 / 2502621   Menschenrechte Teil 2 Audio: http://www.lebenskraft.tv/wp-content/uploads/2015/11/58-Menschenrechte-Teil-2-mit-Sarah-Luzia.mp3...
Angstfrei

Angstfrei

Dipl.-Ing. Madjid Abdellaziz mit Oliver Glöckner bei Lebenskraft TV über „Angstfrei“.     Kontaktdaten: Gast: Dipl.-Ing. Madjid Abdellaziz E-Mail: abdellaziz@desert-greening.com Website: www.desert-greening.com   Angstfrei Audio:...
Die Pyramiden von Bosnien

Die Pyramiden von Bosnien

Dr. Sam Osmanagich Ph.D und Walter Marx mit Oliver Glöckner bei Lebenskraft TV über „Die Pyramiden von Bosnien“.     Kontaktdaten: Gast: Dr. Sam Osmanagich Ph.D E-Mail: info@bosnianpyramids.info Website: www.semirosmanagic.com/   Der Pyramidenforscher Dr. Sam Osmanagich zu Gast bei Lebenskraft TV. Die Pyramiden von Bosnien und auf der ganzen Welt waren das Thema, aber auch viele bisher unbekannte Zusammenhänge wurden von (Dipl. Geomant) Oliver Glöckner erläutert. Dr. Sam Osmanagich hat in den letzten 25 Jahren Pyramiden auf der ganzen Welt erforscht und promovierte über die Maya Pyramiden. Weitere Forschungsreisen brachten ihn nach Ägypten, Sudan, Kambodscha, Indonesien, Mauritius, China, Kanarische Inseln, Peru, Bolivien, Mexiko, Guatemala, Honduras, El Salvador, Belize und die USA. „Die Welt der Vergangenheit war die Welt der Pyramiden.“ 2005 kam Dr. Sam Osmanagich in die kleine bosnische Stadt Visoco und das örtliche Museum zu besuchen. Dort sah er dann diesen Hügel mit den 4 dreieckigen Seiten. Auch sein Kompaß zeigte ihm, dass die Seiten genau nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet sind: Osten, Westen, Norden und Süden. Und obwohl die gesamte Oberfläche dieser Struktur mit Erde und Bewuchs überzogen war, wusste Dr. Osmanagich, dass es sich nur um eine künstliche Struktur handeln könne: Eine antike Pyramide! In den letzten 10 Jahren wurde diese archäologische Stätte zu der aktivsten Ausgrabungsstätte der Welt. Die bosnischen Pyramiden sind die größten und ältesten Pyramiden auf unserem Planeten! Warum wurden diese Pyramiden gebaut? Die Schule lehrt uns, dass die Pyramiden als königliche Gräber in Ägypten und für Menschenopfer in Mexiko errichtet wurden … das ist natürlich falsch! Wir brauchen folgende wissenschaftliche Kriterien für Pyramiden: Geometrie künstliches Konstruktionsmaterial die Ausrichtung der Pyramiden die inneren Kammern / Räume unterirdische Gänge Heilige Geometrie Wasser Pyramiden sind Energie-Maschinen!...
Innere Nahrung

Innere Nahrung

Alexandros Tagaras und Oliver Glöckner bei Lebenskraft TV über „Innere Nahrung“.   Kontaktdaten: Gast: Alexandros Tagaras E-Mail: innere-nahrung@modernenatur.de Website: www.innere-nahrung.de   Innere Nahrung / Lichtnahrung Alexandros Tagaras hat während einer Ausbildung zum Wildnis-Pädagogen die Entdeckung gemacht, dass sein Lehrer den Teilnehmern zeigte wie man Nahrung aus der Natur zubereitet, selbst jedoch nie am Essen teilnahm. Am letzten Kurstag hat er ihn schließlich auf sein Nicht-Essen angesprochen und zog dabei scherzhaft ein Vergleich mit einem „indischen Höhlen-Guru“, der nicht mehr isst. Die Antwort seines Lehrers war schlicht: „Ja, so ist es“. Alexandros Tagaras hatte sofort ein Gespür dafür, dass sein Lehrer ihm die Wahrheit gesagt hat. Er erklärte Alexandros , dass er den „21-Tage-Prozess“ durchschritten ist. So inspiriert belas er sich weiter und begab sich auf den Weg … Alexandros Tagaras hat herausgefunden, dass der übliche Glaubenssatz „Wenn ich kein Fleisch mehr esse, komme ich in einen Mangel-Zustand“ stimmt – wenn ich an diesen Glaubenssatz festhalte (also weiter daran glaube). Wenn ich also FEST an etwas glaube, so wird es dann zu meiner Realität 😉 Und so bekommt der Fleischesser einen Mangel, sobald er mit diesem Mangel-Glaubenssatz zum Vegetarier wird (und kann das dann auch tatsächlich beweisen!). Einige Vegetarier (kein Fleisch) „glauben“ an einen drohenden Mangelzustand bei den Veganern (keine tierischen Produkte). Auch dieser Glaubenssatz kann durch den Glauben an diesen Satz wahr werden. Genau so wahr, wie es Veganer gibt, die behaupten, dass Rohköstler (nur rohe Pflanzen) einen Mangel an XY haben müssen. Wenn Rohköstler vor Mangelerscheinungen der Frutarier (keine „lebendigen“ Pflanzen – Fallobst, Nüsse, Samen) warnen, kann auch dieser Glaubenssatz wahr werden! Kann ein Frutarier an einen durch und durch gesunden „Nicht-Esser“ glauben? Seit einem Jahr und einer...
Risiko Organspende

Risiko Organspende

Werner Hanne und Oliver Glöckner bei Lebenskraft TV über „Risiko Organspende für Spender und Empfänger“.   Kontaktdaten: Gast: Werner Hanne Telefon: (+49) 711/72 85 262 E-Mail: werner.hanne@t-online.de Website: www.organwahn.de   Thema: „Risiko Organspende für Spender und Empfänger“ Werner Hanne begann seine Recherchen über Organspende vor vielen Jahren in Stuttgart nach einem Vortrag. Dort sagte ein Referent so etwas wie „Die Krankenhäuser werden mit Prämien geködert!“. Wenn man genau hinter die Kulissen schaut, soll es sogar heute noch so sein! Zudem beschäftigte Werner Hanne ein spezieller (Todes-)Fall aus seinem Bekanntenkreis, dem eine Lunge transplantiert wurde und schließlich ein schlimmes Ende nahm. Als drittes fiel ihm ein spirituelles Buch „Am Anfang war das Wort“ in die Hände mit dem weitere Fragen aufgeworfen wurden: „Was passiert eigentlich mit Organspendern, die nach dem Tod in die geistige Welt hinübergehen?“, „Welche Probleme machen diese fehlenden Organe der Seele später?“ Nach anfänglich kleinem Themenrunden im interessierten Bekanntenkreis folgten Vorträge vor größerem Puplikum. Auf diesen Vorträgen erfährt der interessierte Besucher allerlei Wissenswertes: Als Organspender ist man noch NICHT tot … den sogenannten „Hirntod“ hat man erst in den 60er Jahren erfinden müssen! Früher hat ein Organempfänger nicht lange gelebt. Unter anderem, weil das Organ nicht mehr „lebend-frisch“ war. Der Organempfänger muss zeitlebens sehr teure Medikamente schlucken, weil sich sein Körper gegen den „Eindringling“ wehrt. Man erkauft sich im Schnitt 3 Jahre Lebenszeit unter erschwerten Umständen – niemals eine „Heilung“. Die Menschen werden noch mehr zur „Symptombekämpfung“ erzogen (Herz funktioniert nicht mehr -> austauschen) statt zur Vorbeugung /...
Gewicht & Cellulitis ade !

Gewicht & Cellulitis ade !

Patrick Schönerstedt und Oliver Glöckner bei Lebenskraft TV über Gewichtsreduzierung und Cellulitis. In diesem Video wird nichts verschönt und Klartext gesprochen.   Gewicht & Cellulitis ade – Klartext ! Mit Falschen Information zum Thema Wunschgewicht werden die Menschen üblicherweise an der Nase herumgeführt und dabei verdienen die Konzerne Milliarden! Dies ist Gegenstand des Gespräches von Patrick Schönerstedt und Oliver Glöckner bei Lebenskraft TV. In diesem Video wird nichts verschönt und Klartext gesprochen. Was sind die Ursachen und was kann man machen um das angestrebte Gewicht zu erreichen. Denn unsinnige Diäten mit Jojo-Effekten oder giftige Light-Produkte führen nur für die Konzerne zum Ziel. Die Damen haben zusätzlich da so Ihre Probleme mit Cellulitis und wollen wieder eine straffe Haut haben. Auch sie bekommen einen klaren Fahrplan woher es kommt und wie die Haut wieder straff wird. Das ganze ohne Sport, da es nur minimal was bringen würde bei Cellulitis. Bevor man mit dem Abnehmen beginnt, sollte man erst sich selbst bewusst werden und seine eigenen Muster zu gemühte führen und auflösen. Dazu sollte man sich am besten für ein paar Wochen ganz alleine ohne Ablenkungsfaktoren sich zurückziehen. Falls man es alleine nicht schaffen sollte, kann man auch einen sehr guten Psychiater oder Hypnosetherapeuten bitten, einem an seine Emotionen und Gefühlsebenen zu führen. Das richtige Wasser ist dabei ausschlaggebend. Es muss Zell und Blutidentisch sein. Das erfüllt kein Mineral- und auch kein Leitungswasser !!! Sogar eine App zum abnehmen wird vorgestellt! Lebensmittel sind nicht gleich Nahrungsmittel? Ein Nährstoffmangel kann auch zu Übergewicht führen! Unsere Lebensmittel gleichen Füllstoffen, da in diesen kaum noch Vitamine und Nährstoffen enthalten sind. Aus diesem Grund kann...
Impfen Insiderwissen

Impfen Insiderwissen

Oliver Glöckner im Gespräch mit Daniel Trappitsch über das Insiderwissen von Impfungen (Bitte klicken Sie auf das Schloß … wenn Sie angemeldet sind, wird das Video...
Die wichtigsten Impfungen ?

Die wichtigsten Impfungen ?

Daniel Trappitsch im Gespräch mit Oliver Glöckner über das Thema: „Die wichtigsten Impfungen“   Kontaktdaten: Gast: Daniel Trappitsch Website: www.impfentscheid.ch Telefon: +41 816331226   Die wichtigsten Impfstoffe Als Eltern stellt man sich die Frage, welche Impfungen für mein Kind wichtig sind. Man möchte ja nur das Beste für sein Kind. Zum anderen ist ja ein gesellschaftliches muss, da oft die Kinder aus der Schule oder dem Kindergarten ausgeschlossen werden, wenn man die Impfungen nicht vorweisen kann. Wer sich intensiver mit dem Thema Impfen beschäftigt, stößt mit sicherer Wahrscheinlichkeit auf mögliche Risiken und Gefahren der Impfstoffe. So wie unser Studiogast vor 20 Jahren. Daniel Trappitsch hat aus diesem Anlass heraus, in der Schweiz den Verein Netzwerk Impfentscheid gegründet. Man stellt sich die Frage, Impfen oder nicht Impfen, wenn ja, welche oder was machen wir sonst? Dazu gab es vor vielen Jahren schon Bücher, aber auch ANTI-Impfbücher. Auch wenn nur die Hälfte stimmen würde was in den Büchern steht, dann sollte man ernsthaft darüber nachdenken! Aber was sind nun die wichtigsten Impfstoffe und welche sind für Kinder zu empfehlen? Beim Autokauf macht man auch Vergleiche, welches Modell kommt in Frage und was brauche ich alles. Beim Impfen ist leider so, dass die Meisten nicht darüber nachdenken. Im Prinzip ist es ein BLINDER GLAUBE an die Ärzteschaft. Nach dem Motto, der Arzt weiß ja was er macht, er hat ja schließlich studiert. Aber sie wissen nicht was wirklich gemacht wird? Daher ist es sehr wichtig sich breit gefächert darüber zu Informieren. Es ist zwar kein Vollstudium, aber hier ist die Autodidakte Bildung angesagt. Man sollte auf sein Bauchgefühl hören, denn keine Impfung kann...
Bauplan des Lebens

Bauplan des Lebens

Oliver Glöckner zum Thema „Bauplan des Lebens“   In diesem Video wird experimentell der Bauplan des Lebens sichtbar. Der Mensch, die Tiere und die Pflanzenwelt enstehen aus einer Spiraldynamik heraus und werden von dieser auch am Leben gehalten. Diese Erkenntnis beweist Oliver Glöckner mit einem einfachen Trick im Studio von Lebenskraft TV. Durch Lichtreflektionen von rotierendem, fließendem Wasser durch einen hyperbolischen Trichter (nach Schauberger) kann man geometrische Formen wie das Herz, die Niere, das Gehirn, die Zirbeldrüse, usw. entdecken. Unbedingt ansehen, weiterführende Kurzfilme zum Thema: Nature by Numbers https://www.youtube.com/watch?v=kkGeOWYOFoA Our solar system is a vortex https://www.youtube.com/watch?v=0jHsq36_NTU The helical model Galaxy is a vortex...